Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Familienzentrum

Father Dr. Pastor Mpora wollte arme Familien in Uganda fördern und unterstützen. So entstand 2001 die Idee für das Familienzentrum. 2003 kam Lucilla Della Nave aus Italien nach Uganda und hörte von der Idee. Sie entschied sich das Projekt in Ntarabana zu finanzieren. 2008 nahm das Familienzentrum seine Arbeit auf. Es wird von Father Dr. Pastor Mpora zusammen mit einem erfahrenen Team geleitet. Das Zentrum ist der einzige Ort für die Familien in diesem Gebiet. Hier treffen sich Menschen jeden Alters und aller Konfessionen. Es gibt drei Organisationen, eine davon ist für Männer, eine für Frauen und eine für die Jugend. Außerdem existiert eine Gruppe für Kinder und eine für Theater und Spiel. Gemeinsam werden verschiedenste Feste organisiert und gefeiert. In das Familienzentrum kommen die Menschen um gemeinsam zu lernen, sich auszutauschen und sich verschiedenste Fertigkeiten anzueignen. Sie lernen hier Schreiben und Lesen, Körbe und Matten flechten, Nähen und Stricken. Es gibt auch Kurse zu den Themen Gesundheit, Geburt, Pflege, Erste Hilfe, Haushaltsführung und Landwirtschaft. Eltern informieren sich und tauschen sich aus zu Erziehungsfragen und Konfliktlösungsstrategien. Es gibt eine Eltern- bzw. Familienberatung und eine Krankenschwester, die einmal pro Monat in das Familienzentrum kommt. Gruppen können hier Entwicklungsprojekte initiieren und Kooperativen gründen.

Die drei Organisationen:

Namuda: NTARABANA MEN UNITED FOR DEVELOPMENT ASSOCIATION

Nawepe: NTARABANA WOMEN EFFORT FOR POVERT ERADICATION

Nayefode: NTARABANA YOUTH EFFORT FOR DEVELOPMENT

Copyright 2019 Förderverein St. Konrad School / Uganda – Bebaase e.V.
Diese Seite verwendet Cookies und Google Analytics. Mehr dazu im Datenschutz
Ok!